01_04_fotolia_4261608_subscription_l.jpg

Unternehmen, deren Betriebsstätte in Herne liegt, profitieren von einer speziellen Förderung, die Herne im Rahmen der Gemeinschaftsaufgabe zur Verbesserung der regionalen Wirtschaftsstruktur des Bundes sowie des Landes Nordrhein-Westfalen genießt, dem neuen Regionalen Wirtschaftsprogramm (RWP).

Herne gehört hierbei hinsichtlich der Zuschüsse für Investitionsmaßnahmen mit der Einstufung als C-Fördergebiet zu den Höchstfördergebieten in Nordrhein-Westfalen.

Ziel der Förderung nach dem RWP ist in erster Linie die Schaffung und Sicherung von Dauerarbeits- und Ausbildungsplätzen.

Gefördert werden entsprechend der geltenden Richtlinien Maßnahmen kleiner und mittlerer Unternehmen. Auch große Unternehmen können gefördert werden, wenn es sich um Vorhaben mit einem bedeutenden Arbeitsplatzeffekt handelt.

Bezogen auf den Standort Herne können kleine und mittlere Unternehmen Zuschüsse zwischen 15 und 25 Prozent der förderfähigen Investitionssumme erzielen.

Weitere Informationen zu Förderbedingungen und –voraussetzungen erhalten Sie bei Ihrer Wirtschaftsförderung.