05 fotolia 41315932 subscription xxlSo vermeide ich Ärger mit dem Finanzamt

Kostenfreies Seminar für Start-ups und Jungunternehmen zum Thema Steuern

Pressemeldung vom 15. Juni 2018

Alles ist klar zum Loslegen: Geschäftsidee, Business-Plan, Motivation … Wäre da nicht noch das Thema Steuern. Das deutsche Steuerrecht gilt – verglichen mit anderen Ländern – nicht gerade als das Einfachste. Grundsätzliche Überlegungen zu steuerrechtlichen Fragen und Steuer-Know-how sollten daher zum Handwerkszeug eines jeden Start-ups gehören, um nicht schon gleich zu Beginn durch drohende Steuerschätzungen oder Geldbußen des Finanzamts ins Schwitzen zu kommen.

Wie schreibe ich eine ordnungsgemäße Rechnung? Welche Auswirkung hat die Wahl der Rechtsform auf mein Unternehmen? Einnahmenüberschussrechnung oder Bilanz? Was erwartet das Finanzamt von mir?

Antworten auf diese und weitere Fragen zu den steuerlichen Aspekten der Selbstständigkeit bekommen Existenzgründerinnen und -gründer sowie Jungunternehmen in einem kostenfreien Seminar „Steuerdurchblick“, zu dem das WFG-STARTERCENTER einlädt. Referentin ist die Herner Steuerberaterin Silvia Borkowski.

Die Informationsveranstaltung findet statt am Dienstag, 26. Juni, 09:00 Uhr – 13:00 Uhr, im Herner IGZ Innovationszentrum, Westring 303. Es sind noch Plätze frei.

Informationen und Anmeldung: STARTERCENTER NRW der WFG Herne, fon 02323. 925 113, die Facebookseite des STARTERCENTERS oder über die Website der WFG.

mehr

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.