Standort Herne auf der EXPO REAL

Im Fokus: Büro und Innenstadt

Herne, 27. September 2018

Stadt und Wirtschaftsförderung (WFG) Herne präsentieren sich in diesem Jahr einmal mehr auf der EXPO REAL (8. – 10. Oktober), Internationale Gewerbeimmobilienmesse in München, um sich als Teil des Gemeinschaftsstandes Metropole Ruhr auf Investorensuche zu begeben. Unternehmenspartner am Herner Stand sind Engler Grundbesitz, STONY Real Estate Capital, Herner Sparkasse, Stadtwerke Herne, Stadtentwicklungsgesellschaft Herne und das last mile logistik netzwerk. Einige der Partner sind direkt in die neusten Aktivitäten auf dem Immobiliensektor in Herne involviert.
 dass Herne bei der diesjährigen EXPO REAL auch für neue Investoren ein
interessanter Standort ist.

„Die Entwicklungen im Büro- und Dienstleistungspark SCHLOSS-CAMPUS sind mit LIST und Student Park ein gutes Stück konkreter geworden“, so Holger Stoye, Geschäftsführer der WFG. Auf dieses Areal als „Neue Mitte Baukau“ fokussieren sich derzeit die Vermarktungsbemühungen der WFG.

„Dass Herne auch ein interessanter Bürostandort ist, zeigen die Aktivitäten rund um den Shamrockpark auf dem ehemaligen RAG-Gelände, das die FAKT AG entwickelt.“ Die FAKT AG, die ebenfalls auf dem Gemeinschaftsstand vertreten ist, wird dieses Projekt selbst vorstellen.

Auch innerstädtische Entwicklungen sind Thema auf der EXPO REAL. Hier ist Herne im Laufe des letzten Jahres ein gutes Stück voran gekommen. Holger Stoye: „Vor allem das City-Center hat mit dem neuen Eigentümer Engler große Fortschritte gemacht. Und auch die Entwicklungen rund um die von Landmarken betreuten „Neuen Höfe“ lassen kurzfristig auf positive Ergebnisse hoffen“.

Im Portfolio ist zum ersten Mal das Areal Blumenthal, wenn auch als Zukunftsprojekt.

Mit Blick auf weitere, sich in der Umsetzung befindliche Investitionen, die zusammengezählt mehr als 2 Milliarden Euro umfassen, ist der WFG-Chef zuversichtlich, dass Herne bei der diesjährigen EXPO REAL auch für neue Investoren ein interessanter Standort ist.

mehr