05 fotolia 40095555 subscription xxlIm Trend: Gründen in Teilzeit

Kostenloses Seminar des WFG-STARTERCENTERs

Pressemeldung vom 05. November 2018

Teilzeitselbstständigkeiten sind beliebt. Inzwischen zählen bundesweit mehr als 60% der Gründungen zu den sogenannten „Nebenerwerbsgründungen“: Sie sind gut vereinbar mit Familie, Hauptberuf oder Rente, versprechen als zweites Standbein zusätzliche Einnahmen oder dienen als Test für die Erfolgsaussichten einer Vollzeit-Selbstständigkeit.

Doch auch wenn sie im Vergleich zu einer Vollzeit-Selbstständigkeit kleiner gedacht und umgesetzt wird, eine Gründung im Nebenerwerb sollte vorab immer ebenso gut geplant und durchdacht werden. Funktioniert die Idee, findet sie einen Käufermarkt, ist sie wirklich in Teilzeit zu realisieren und „lohnt es sich“? Auch zu bedenken sind die Auswirkungen auf Krankenversicherung, Rentenversicherung und Steuern sowie Pflichten gegenüber dem Arbeitgeber.

Antworten auf diese Fragen beleuchtet das Seminar „Selbstständig in Teilzeit - Wie Sie nebenberuflich starten und Fehler vermeiden“, zu dem das STARTERCENTER der Wirtschaftsförderung Herne ins IGZ Innovationszentrum einlädt. Referentin ist Alexa Jünkering vom Dortmunder Beratungsbüro Selbstständigkeit.

Die kostenlose Veranstaltung findet statt am Mittwoch, 15. November, 13:00 Uhr – 17:00 Uhr.

Informationen und Anmeldung: STARTERCENTER NRW der WFG Herne, fon 02323. 925 113, die Facebookseite des STARTERCENTERS oder über die Website der WFG.

mehr