Wirtschaftsstandort

Kontakt

07 groeger quadrat

Karin Gröger

Bestandspflege|Ansiedlungen|Flächen|
Mittelstandskoordination
fon: 02323. 925 111
groeger@wfg-herne.de

Ballungsraum Metropole Ruhr

04_07_gr_bm_lights_europe_lrg_wfg_.gif 

Der Ballungsraum Metropole Ruhr zeichnet sich durch einen hohen Grad an Zusammenarbeit innerhalb der politischen, wirtschaftlichen, der Forschungs- und Wissens-Landschaft aus. Hier leben rund 5 Millionen Einwohner auf einer Fläche von knapp 4.450 km² in 53 Gemeinden.

Herne ist neben den Kreisen Ennepe-Ruhr, Recklinghausen, Unna und Wesel eine der kreifreien Städte wie auch Bochum, Bottrop, Dortmund, Duisburg, Essen, Gelsenkirchen, Hagen, Hamm, Mülheim und Oberhausen.

Die Metropole Ruhr ist Sitz von ca. 160.000 Unternehmen, darunter vier DAX-Unternehmen. Es existieren sechs Industrie- und Handelskammern sowie drei Handwerkskammern. Insgesamt gibt es rund zwei Millionen Erwerbstätige, davon sind 2/3 im Dienstleistungssektor und ein knappes Drittel im produzierenden Gewerbe tätig. Sie erwirtschaften einen Umsatz von rund 330 Mrd. Euro.

zum Beitrag auf der Website der Wirtschaftsförderung metropoleruhrDas sind die Stärken der Region

Herner Unternehmen profitieren von über die Stadt hinaus gehenden Kooperationen, Arbeitskreisen und Netzwerken, in denen die Herner Wirtschaftsförderung aktiv ist. Diese Netzwerke haben die Aufgabe, regionale Themen zu bündeln und zu koordinieren, z.B. bei der Innovations- und Technologieförderung, der Förderung der Standortentwicklung, der Entwicklung der Infrastruktur oder der Verbesserung der Umwelt- und Energiesituation.

 

Regionale Netzwerke

04_07_fotolia_11693821_subscription_l.jpg 

Die WFG unterstützt Netzwerke, an denen Herner Unternehmen direkt partizipieren können. Beispiele sind der Marketingclub last mile logistik, Logistik Ruhr, AIR, ChemSite, MedEcon Ruhr e.V. oder ruhr networker e.V. In diesen Netzwerken haben sich Personen oder Unternehmen aufgrund ihrer Kompetenz zusammengeschlossen. Sie bündeln ihre unterschiedlichen Wissens- und Erfahrungsstände, um einen neuen, besseren Wissensstand zu erreichen, Wertschöpfungsketten zu optimieren und wirtschaftliche Erfolge zu erzielen.

 

Arbeiten, leben und lernen in der Metropole Ruhr

 

Als Industrieregion war das Ruhrgebiet schon immer attraktiv für Menschen aus anderen Regionen. Die Region bietet als eine größten Metropolen Europas Karrierechancen, Vielfalt, Abwechslung und hohe Lebensqualität. Auch in Zukunft werden qualifizierte Fachkräfte, Unternehmer und Studierende aus dem In- und Ausland benötigt.

Das Portal welcome.ruhr informiert über die zahlreichen Möglichkeiten, die sich internationalen Fachkräften, Studenten und Unternehmen eröffnen und gibt einen Einblick in das Leben in der Metropole  Ruhr.

Als besonderer Service stehen Welcome Guides als persönliche Ansprechpartner für alle Fragen rund um den Start im Ruhrgebiet zur Verfügung.